GDS Düsseldorf - Tag 1

Hallo ihr Lieben,

 

am 30. und 31. Juli war ich auf der GDS in Düsseldorf unterwegs und habe ganz viele neue Eindrücke und natürlich auch Trends für euch mitgebracht. Da ich wirklich einiges zu berichten habe, wird es heute erstmal einen Beitrag zum ersten Tag von mir auf der GDS geben. Am zweiten Tag habe ich die liebe Sarah von YUNIQ TV getroffen und für die neuen Sendung OnFashion einen Beitrag gedreht, indem wir für Euch die neuesten Trends der kommenden F/S 2016 unter die Lupe genommen haben. Mehr erfahrt ihr dann in Part II. Nun erstmal zu meinem ersten Tag und was ich dort bereits nach kurzer Zeit erfahren musste...


Aber erstmal.. Was ist eigentlich die GDS?

 

Die GDS Düsseldorf - auch Global Destination für Shoes and Accessories - ist die internationale Messe für Schuhe und Accessoires und stellte mit rund 900 Brands 3 Tage lang die Frühjahr/Sommer-Trends 2016 in Düsseldorf auf mehrere Hallen verteilt aus. Außerdem drehte sich der 31.07., also der Freitag und somit letzter Tag der Messe, rund um das Thema Bloggerfreitag. Programm war also zum Beispiel die Blogger-Runway-Show und das FashionBloggerCafé, außerdem war das GDS Blogger Testimonial Nina Schwichtenberg von "Fashiioncarpet" auch vor Ort. Wenn ihr mehr über die GDS erfahren wollt, dann besucht doch einfach die offizielle Website unter www.gds-online.de

 

Die Messe

 

Bisher war die GDS meine erste Schuhmesse, somit wusste ich überhaupt nicht, was mich dort erwartet. Als ich am Donnerstagmittag dort ankam, musste ich mir erstmal einen Überblick verschaffen. Nachdem ich mich etwas umgeschaut habe, musste ich leider schon feststellen, dass ich es heute sehr schwer haben werde, ein paar meiner favourite Pieces zu fotografieren. Die meisten Aussteller genehmigten leider keine Aufnahmen. Davon habe ich mich natürlich nicht abschrecken lassen und letztendlich es doch geschafft und einige Trends für euch eingefangen. Ich kann euch sagen, dass die F/S 2016 sehr bunt wird. Der Trend liegt definitiv bei Plateau, Fransen und auffälligen Wedges, außerdem gibt es Espadrilles weiterhin wie Sand am Meer. Auffällig bestickt, im Glitzerlook oder mit Lederoberfläche - es gibt sie in allen Varianten. Klassik wird bestimmt niemals aussterben, jedoch geht der Trend für die kommende Saison definitiv in die andere Richtung. Hauptsache auffällig und mit viel Glamour ist das Motto. 

Außerdem haben Sarah und ich uns gefragt, wie "Plus-Size-Tauglich" die einzelnen Modelle und Trends sind.. welches Fazit wir daraus ziehen erfahrt ihr im zweiten Teil. 

 

Nun aber erstmal zu meinem ersten Tag auf der GDS...

 

Am Messestand von Sur Frey habe ich einige richtig tolle Taschen entdeckt. Ein Blick in den Onlineshop lohnt sich ganz bestimmt. Wie ihr bereits auf dem Bild sehen könnt, erscheint hier keine Handtasche langweilig. Alle waren sehr farbenfroh und auffällig...



genau so ging es auch bei Fritzi aus Preußen weiter. Neben vielen Taschen in Pastelltönen wie Rosa, Gelb oder Beige stachen mir vor allem die Pieces in Indigoblau und grau ins Auge. Außerdem gab es eine wirklich tolle Sandalen, aber auch schlichte Chelsea Boots für die nicht so warmen Tage. Im Großen und Ganzen war alles dabei und ergab ein schönes Bild für's Auge. 



Was sehr auffällig auf der GDS war, war der hohe Bestand an Espadrilles. Leider hat man diese viel zu oft gesehen und irgendwann war einem gar nicht mehr so bewusst, ob da jetzt ein einzigartiges Modell zwischen war oder ob es einen hohen WIedererkennungswert gab... 


Was mir auch schon sehr bald bewusst wurde, war das niedrige Angebot an Ballerinas. Um ehrlich zu sein, habe ich diesen Sommer vielleicht ein Mal welche angehabt. Ansonsten habe ich diesem sonst so beliebten Sommerschuh abgedankt. Warum? Für meine Füße ist das grade bei Hitze einfach nichts. Ich fühle mich unwohl, man schwitzt sehr schnell und wirklich luftig sind sie auch nicht. Daher greife ich eher zur luften Sandale oder zum Flip Flop. Anscheinend geht es nicht nur mir so. Der Trend für Ballerinas geht definitv weiter nach hinten als ich bisher vermutet habe. Die Espadrilles scheinen also eine gelungene Ablösung zu sein und erobern grade den Schuhmarkt.



Keine große Überraschung gab es bei Desigual. Die spanische Marke kennt man nur mit bunten Formen und auffallenden Schnitten. Und so bleibt sich die Marke auch weiterhin treu. Auch wenn die Prints keine großen Überraschungen bereit hielten, so war ich doch sehr begeistert von den einzelnen Modellen, die auch hier vor Plateau und Wedges keinen Halt machten. Ich finde die Kollektion super und absolut tragbar, ich glaube jedes Outfit würde durch so einen Schuh ganz leicht aufgewertet werden.



Diese beiden Modelle waren definitv meine Favoriten der Kollektion. Durch die Form des Schuhs und des gar nicht so typischen Designs von Desigual fielen sie mir sofort auf. 



Eine neue Marke für mich zu entdecken ist immer was tolles. Genauso ging es mir beim Messestand von Vidorreta. Die spanische Marke verzauberte mich sofort. Ich weiß nicht ob es daran lag, dass vor dem Messestand Mitarbeiter des Brands saßen, und den Besuchern gezeigt haben, wie sie Espadrilles fertigen oder an den vielfältige Modellen, die dort auf mich warteten. Endlich gab es mal Espadrilles, bei denen ich sofort dachte: So ein Modell hab ich noch nicht gesehen, das sieht echt toll aus!! Und ich war froh, dass meine erst negative Haltung gegenüber dem Strohschuh wieder gelegt war. 



Ich habe unter dem recht großen Angebot bei Vidorreta tatsächlich meine persönlichen Favoriten gefunden... Leider kann ich sie euch noch nicht zeigen, aber ich werde sobald das möglich ist einen Nachtrag schreiben und sie hier noch einfügen :)



Am Ende durfte ich sogar selber ausprobieren, so einen Espadrille zusammen zu nähen und musste schnell feststehen, dass das überhaupt nicht einfach ist. Echt toll, dass die Damen aber auch Herren in der Fertigung in einer Stunde ca. 4 Paar davon schaffen. Für den einen oder anderen hört sich das vielleicht wenig an, aber wer vielleicht schon mal selber so einen Espadrille zusammen genäht hat weiß, dass das wenig Zeit dafür. An dieser Stelle noch vielen Dank für die nette Betreuung Javier! Es hat mich gefreut Sie kennen zu lernen.



Mein absolutes Lieblingslabel der GDS war definitiv Tosca Blu. Die Kollektion hat einfach so viele verschiedene Schuhmodelle, die nicht nur sehr angesagt sind sondern mir wirklich alle auf den ersten Blick gefallen haben. Zudem war ich hin und weg von den Taschen und hätte jede von ihnen gleich mit nach Hause nehmen können. Ich möchte euch jedoch nicht zu viel von der Kollektion zeigen :) Aber hier habt ihr schon mal einen Einblick in die wirklich sehr gut gelungene Kollektion...



Sarah hat auch gefallen an der italienischen Marke gefunden und gleich ihren persönlichen Liebling entdeckt. Auch ich fand einen Schuh besonders schön. Welchen verraten wir euch in unserem Beitrag :) Seid ihr auch so begeistert von der Kollektion wie wir oder ist da gar nichts für euch bei? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich bin gespannt!



Nach dem ersten Tag auf der GDS musste ich erstmal alle gewonnenen Eindrücke auf mich wirken lassen und habe mich nur noch auf meinen Freund gefreut, der abends nach Düsseldorf nachgereist ist. Dann haben wir uns nur noch ein leckeres Essen im Block House gegönnt. Dort schauen wir super gerne vorbei, wenn wir schon mal in der Nähe von einem sind. Nun war der Tag auch schon wieder vorbei und ich war voller Vorfreude und Aufregung auf den bevorstehenden Tag :). Alles über den Dreh und den BloggerFreitag erfahrt ihr dann im zweiten Teil! 


Wart ihr auch (schon mal) auf der GDS? Ich würde mich freuen, wenn ihr vielleicht die ein oder andere Erfahrung mit mir teilt.. Ansonsten könnt ihr mir natürlich auch gerne Fragen stellen, wenn ihr noch etwas wissen möchtet. 


Bis bald, Eure Sophia :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Clara (Sonntag, 02 August 2015 22:55)

    Hey Sophia,
    schöner Beitrag! Die Tosca Blu Schuhe sind ja super! Mir gefallen besonders die spitzen schwarzen Sandalen. Allgemein sehr schöne Fotos, Daumen hoch :D
    Schade das Ballerinas langsam aussterben, ich trage sie im Sommer fast nur. Aber das ist mir auch schon dieses Jahr in den Schuhläden aufgefallen...
    Lg Clara

  • #2

    Simone (Montag, 03 August 2015)

    Hi Sophia,

    ich finde Deine Art zu schreiben wirklich sehr schön.
    Die Marke Tosca Blu kannte ich bis jetzt noch nicht....;)
    Der ein oder andere Schuh/Tasche wird es nach deinen Fotos aber sicher in meinen Schrank schaffen. Besonders der cremefarbene Schnürer mit dem Lochmuster oder doch der mit der goldenen Kappe. Na mal sehen, danke für die tollen Fotos.
    GLG Simone

  • #3

    Dine (Donnerstag, 06 August 2015 09:18)

    Hallo Süße,

    also die Schuhe von Desigual auf dem Letzten Bild sind ja voll schön. Ab wann kann man die denn erwerben? Die sehen bequem aus.

    Liebe Grüße

    Dine

  • #4

    Sabrina (Donnerstag, 06 August 2015 15:01)

    Ich liebe Schuhe und auf deinen Bildern habe ich so einige gesehen die noch im meinem Schrank Platz hätten.

  • #5

    Simpulsant (Dienstag, 11 August 2015 11:41)

    Hallo ihr Lieben :) Erstmal danke für eure Beiträge habe mich sehr gefreut!

    @Clara: Ja Tosca Blu hat wirklich tolle Schuhe aber auch Taschen dabei. Die Sache mit den Ballerinas ist wahrscheinlich die, dass diese so langsam von den Espadrilles abgelöst werden, was ich persönlich nicht so toll finde. ich finde Ballerinas gehören irgendwie immer dazu, da sie so vielfältig tragbar sind. Naja, wir werden sehen ob das nur so eine Phase ist^^

    @Simone: Vielen Dank :) Ich glaube dass die Kollektion von Tosca Blu auch wirklich gut zu deinem Stil passen würde, und bei den Schuhen bin ich gleicher Meinung wie die, die sind wirklich toll! Danke fürs kommentieren :)

    @Dine: Also die Schuhe von Desigual wird es in der F/S 2016 Kollektion geben. Dauert leider noch etwas, aber ich finde, dass sich das Warten lohnen wird. Die sind wirklich schön :)

    @Sabrina: Schön, dass dir die Schuhe so gefallen. Ich habe in meinem 2. Post bald noch mehr Schuhe auf Lager, die dir vielleicht gefallen könnten und natürlich in dem Beitrag vom Dreh. Schau da doch dann auch mal vorbei wenn du magst :)